Herren 1 - Landesliga

Landesliga die Zweite ... äähh... Dritte!

Gut vorbereitet, motiviert und mit neuen Spielern sowie neuer „TrainerLynn“ ausgestattet, starteten die Herren 1 in ihre zweite Saison der Landesliga Süd-West. Das erste Ausrufezeichen wurde auch gleich am ersten Spieltag gesetzt, als man Schwabing II – eine der Top-Mannschaften der Liga – mit einem 3:2 in München besiegte.
Umso bitterer, dass dies zugleich der letzte Spieltag der Saison war. Aus bekannten Gründen musste der Spielbetrieb abgebrochen und eine neunmonatige (Hallen-)Volleyballpause eingelegt werden. Nichtsdestotrotz haben sich die meisten H1-Spieler im Home Gym oder im Sand halbwegs fit gehalten und fiebern nun der neuen Saison (hoffentlich ohne Unterbrechung) entgegen. Dabei traut man sich durchaus eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte zu… schließlich ist die DJK-H1 seit Februar 2020 ungeschlagen ;-)

Neben den Neuzugängen aus der letzten Saison (Kai Pilz und Christoph Reiter) werden Samuel Rapp vom TSV Eibelstadt (3. Liga) und Matthias Volk vom Ligakonkurrenten aus Haunstetten bei der Herren 1 begrüßt. Unterstützung kommt bei Bedarf auch aus der Herren 2, da man aufgrund neuer Regelungen erst nach dem fünften Spiel in einer höheren Liga „festgespielt“ ist. Gleichzeitig möchte man die Reserve mit H1-Spielern stärken und dafür sorgen, dass jeder möglichst viel Einsatzzeit bekommt.
Auf der Trainerbank ist weiterhin Lynn Drigalski die Chefin und wird von den Spielern Jonas Hamperl und Achim Goldbach unterstützt. Vielen Dank an dieser Stelle für Eure Zeit und Geduld!

Am ersten Spieltag (09.10.2021) ist man gleich bei alten Bekannten in Weißenhorn zu Gast. Umkämpfte Begegnungen in den letzten Jahren verheißen einen spannenden Auftakt. In der heimischen ZWAP-Halle werden am 30. Oktober die Gäste aus Großkötz und Türkheim empfangen. Wir hoffen, dass in der kommenden Saison Zuschauer wieder zugelassen sind, um die H1 in gewohnter Art und Weise zu Höchstleistungen anzutreiben.