D1: Ein Punkt gegen Unterhaching

Am Samstag konnte die erste Mannschaft des DJK Augsburg Hochzoll im Derby gegen Unterhaching einen Punkt holen.
Der erste Satz startete genau nach Plan. Die Augsburger Mädels spielten frei auf und die Zuspielerinnen konnten aufgrund einer guten Annahme ihre Angreiferinnen gekonnt in Szene setzen. Der erste Satz ging verdient mit 25:18 an Augsburg.

Die Mädels startet in den zweiten Satz mit einer unstabilen Leistung. Die Unterhachinger schafften es diese Phase zu nutzen und sich einen geringen Vorsprung herauszuarbeiten, der bis zum Satzende nicht mehr ausgeglichen werden konnte. Der Satz ging 25:19 an die Gäste.
Zu Beginn des dritten Satzes war die Verunsicherung des verloren gegangenen zweiten Satzes zu spüren. Die Spielerinnen wurden immer nervös, da sie gerne an die Leistung des ersten Satzes anknüpfen wollten. Leider fand der DJK nicht mehr in den Satz und so ging dieser mit 25:08 an die gegnerische Mannschaft.
Der vierte Satz war ebenfalls von Nervosität geprägt. Doch dann fassten sich die Mädels ein Herz und fingen an zu kämpfen. Es gelang Ihnen einen deutlichen Punkterückstand durch eine konzentrierte und engagierte Teamleistung auszugleichen. Diese Euphorie zieht sich bis zum Satzende durch und die Augsburgerinnen holten sich den Satz mit 27:25. Durch den Gewinn des vierten Satzes holten sich die DJK Mädels ihren ersten Punkt.
Die Spielerinnen wollten einen weiteren Punkt holen und starteten hoch motiviert in den fünften Satz. Doch die Anfangsphase der Augsburgerinnen war nicht gut und Unterhaching nutze die Chance, um ein paar Punkte davon zu ziehen und gewannen somit den fünften Satz mit 15:7 Punkten.

Nun heißt es nochmal jedes Training zu nutzen, um am kommenden Freitag gegen DJK München Ost die nächsten Punkte einzufahren.

REWE Scheine für Vereine | DJK Augsburg-Hochzoll e.V.