B1 wird Vizemeister in der Kreisliga

Mit einem 3:0 Heimspielsieg am letzten Spieltag der Saison, gegen den bis dato führenden der Kreisliga TSV Meitingen, sicherten sich unsere Jungs die Vizemeisterschaft und verhalfen JFG Lech Schmutter zur Meisterschaft. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Man konnte nicht mehr Meister werden, da ein Tag zuvor die Lech Schmutterer, 4:0 ihr Spiel gewinnen konnten und auf 15 Punkte gekommen sind. Meitingen hatte 14 und die DJKler 11 Punkte auf ihrem Konto. Somit konnte Meitingen noch Meister werden oder die DJK mit einem Sieg die Vizemeisterschaft einfahren.
Und die Jungs waren sich einig, und wollten auch dieses letzte Spiel noch gewinnen. Hochkonzentriert begannen sie das Spiel. Es entwickelte sich von beiden Mannschaften eine Art Rasenschach. Meitingen versuchte es mit langen Bällen und unsere B mit gewohnten spielerischen Lösungen. Bis zur Halbzeit gab es nur eine einzige Torchance im Spiel, hierbei traf unser Spieler Ali Quadiri leider nur den Pfosten. So ging es mit einem 0:0 in die Pause und die ca. 80 Zuschauer sahen ein sehr intensives packendes Spiel.
Coach Hockenmaier hatte nicht viel zu beanstanden und sprach den Jungs zu, so weiter zu machen wie bisher. Nur das Flügelspiel sollte noch besser werden. Und das setzten die Jungs gleich bestens um. In der 49. Minute setzte sich Sentu Baskaran auf der rechten Seite durch und seine mustergültige Flanke fand in Tobias Bühler einen Abnehmer, der mit dem Kopf zum 1:0 einnetzte. Meitingen war jetzt etwas angeschlagen und versuchte es noch intensiver mit langen Bällen, die von den Hochzoller Verteidigern souverän abgefangen wurden. Hochzoll lies hingegen den Ball und Gegner weiter laufen und kamen in der 61. Minute nach schönem Doppelpassspiel mit Tobias Bühler durch Ali Quadiri zur Hochverdienten 2:0 Führung. Meitingen bekam in der 66. Minute auch eine riesen Torchance, als einmal die Abwehr schlief, aber diese machte der stark haltende Keeper Wengenmayr zu Nichte. Hochzoll kam in der 70. Minute dann noch zum 3:0 durch den eingewechselten Spieler Edon Hassani. Meitingen kam nun gar nicht mehr zum Zuge und unsere Jungs machten Lech Schmutter zum Meister und sich selbst zum Vizemeister.

Diese Mannschaft hat eine super Saison gespielt. Wir waren in allen Spielen die bessere Mannschaft und haben am Anfang leider unglücklich gegen Diedorf verloren und gegen Lohwald und Hammerschmiede leider nur unentschieden gespielt und etliche Torchancen liegen gelassen. Die Spitzenspiele wurden alle souverän gewonnen. In den Trainingseinheiten waren fast immer alle im Training und so konnte man gezielt Trainingseinheiten gestalten, die sich unter der Saison ausgezahlt haben. Wenn diese Mannschaft so zusammen bleibt und weiter arbeitet, könnte in 2 Jahren bei den Hochzollern wieder eine starke Herrenmannschaft heranwachsen, meinte Coach Hockenmaier nach dem Spiel. Mit Azem Gashi kommt ab Januar 2022 ein weiterer starker Spieler zum Team, der die Qualität noch mal anheben kann.