U15 steigt ab

Durch die 2:4 Niederlage bei Oberbernbach/Inchenhofen, steigen unsere U15 Junioren aus der Kreisklasse ab und müssen den bitteren Gang in die Augsburg Gruppe machen. 2 Spieltage vor Ende der Saison ist rechnerisch leider nichts mehr möglich. Dass das Spiel in Oberbernbach eine ruppige Partie werden würde, war den Trainern schon vor der Partie bekannt, da Oberbernbach in der Fairnesstabelle mit Abstand die unfairste Mannschaft der Liga stellt. Dies bekamen auch unsere Jungs zu spüren. Es soll keine Entschuldigung dafür sein, dass die U15 es wieder einmal nicht geschafft hat, ihr Potenzial abzurufen wie gegen die Top Mannschaften zuvor, aber leider hatte der Schiedsrichter keinen guten Tag, war mit diesem Spiel überfordert, und trug mit seinen fehlerhaften Entscheidungen dazu bei, dass dieses Spiel verloren ging. Die Tore zum 0:1 und 0:2 fielen aus Abseitspositionen, die man einfach nicht übersehen darf, da es hier nicht um eine enge Entscheidung ging, sondern diese Spieler standen gleich bis zu 5 Meter im Abseits. Dazu kam es noch, dass der Spielleiter einfach nicht energisch durchgriff und die harte, teils unfaire Spielweise der Oberbernbacher laufen ließ. Eine Tätlichkeit in der ersten Hälfte wurde nur mit einer Gelben Karte bestraft. Auch eine Notbremse in der zweiten Hälfte ahndete er nur mit einem Freistoß und zur Verwunderung aller Zuschauer mit keiner Karte. Auch das vierte Gegentor war wieder eine klare Abseitsposition, die nicht erkannt wurde. Von unserer Seite aus, war es aber auch wieder einmal viel zu wenig, was an Fußball gezeigt wurde. Diese Situationen sind entstanden, da man die gegnerischen Spieler nicht zugestellt hatte und man zu weit weg von den Spielern stand. Auch die Laufbereitschaft war heute von einigen Spielern der DJKler nicht zu sehen. Eine große Frage, warum dies so ist, ist nicht nachvollziehbar, aber scheinbar können die Jungs nur gegen die Top Mannschaften ihr Potenzial abrufen und gegen Mannschaften auf gleichem Niveau dies nicht tun. Wie gesagt, auch der Unparteiische trug heute erheblich dazu bei, dieses Spiel nicht gewinnen zu können. Drei Abseitstore, die nicht aberkannt wurden, eine Notbremse und eine Tätlichkeit nicht mit Rot bestraft. Mehr ist dann auch nicht mehr zu sagen. Es stehen noch 2 Heimspiele an, die man wenigstens noch mit Anstand bestreiten sollte.