Sieg im letzten Heimspiel

Die Handballherren der DJK Augsburg haben einen weiteren Schritt in Richtung Meistertitel gemacht und im letzten Heimspiel gegen Kissing mit 31:23 gewonnen. Nach dem Schlusspfiff gab es als Dank für die Unterstützung der Fans Freibier.

Nachdem die DJK im Hinspiel vor zwei Wochen über Kissing mit 46:18 deutlich die Oberhand behielt, wollten waren die Gäste es den DJKlern nicht erneut nochmal so einfach machen. In einer umkämpften, aber fairen Partie konnte Hochzoll gerade im Angriff nicht immer überzeugen. Entsprechend eng war die Partie bis Mitte der ersten Halbzeit (9:8), ehe die DJKler dann kaum noch Treffer zuließen und mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeit gingen (18:11).

Im zweiten Durchgang war es erneut der Angriff, der zu statisch und nicht druckvoll genug agierte. Durch die stabile Abwehr konnte ließ man aber auch selbst wenig Tore zu und behielt so über die gesamte Spielzeit die Kontrolle. Am Ende konnte man gemeinsam mit den Fans einen 31:23 Sieg feiern. Am nächsten Samstag, den 13.04. steht schließlich das letzte Spiel der Saison an, um 18:30 Uhr kann die DJK Augsburg Hochzoll mit einem Sieg über Post SV Augsburg die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga unter Dach und Fach bringen. Mit Konzentration, den Fans im Rücken und einer gewissen Vorfreude auf die Party nach Schlusspfiff sollte auch diese letzte Hürde für die Jungs vom Kuhsee zu nehmen sein.

Es spielten für die DJK: Köber (Tor); Juhl (2), Müller (3), Weixler (2), Vathke (6), Geißenberger (2), Kurrer, Pfundner (1), Lorentzen (5/5), Färber (3), Brusnika, Rembt (5), Maurer (2)