Sieg im letzten Heimspiel - Aufstieg der Damen perfekt!

Zum letzten Heimspiel in dieser Saison hatten die Damen vom DJK Hochzoll die zweite vom TSV Göggingen zu Gast. In diesem Spiel ging es aber nicht nur um einen schönen Heimspielsaisonabschluss, sondern auch darum, den Aufstieg rechnerisch perfekt zu machen.

Der mögliche frühzeitige Aufstieg schien die Hochzollerinnen aber nicht zu beflügeln, sondern eher zu hemmen. Dementsprechend fahrig und nervös war auch der Beginn des Spiels. Da die Abwehr aber wieder gut stand und nichts zuließ, fielen in den ersten fünf Minuten keine Tore. So waren es dann doch die DJKlerinnen, die als Erste etwas Zählbares auf die Anzeigetafel brachten. Das erste Tor im Spiel schien die Anspannung zu lösen und unsere Girls waren jetzt richtig im Spiel angekommen. In der Folge spielten sich die Damen einen 6:0 Vorsprung heraus, der bis zur Halbzeitpause noch ausgebaut wurde. Mit einem 16:5 ging es in die Kabinen.

Den Anfang der zweiten Halbzeit wollten die Spielerinnen anders gestalten und direkt wieder Vollgas geben. Das gelang nur bedingt und es dauerte drei Minuten bis zum ersten Tor. Das Spiel war nicht ganz so einseitig, wie in der ersten Hälfte und die Gegnerinnen konnten ihrerseits Angriffe erfolgreicher abschließen. Der Sieg geriet aber zu keiner Zeit in Gefahr und alle Girls bekamen ihre Zeit auf der Platte. Das Endergebnis lautete 28:15 für unsere Mädels und bedeutet den direkten Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft möchte sich bei der gut besetzten Halle bedanken und freut sich auf ein Wiedersehen mit den Fans in der nächsten Spielzeit.

Zum letzten Spiel in der Saison werden die Girls vom Kuhsee nochmal nach Wittislingen reisen, wo sie auf die drittplatzierte erste Mannschaft der HSG Wittislingen-Launingen treffen werden. Trotz des fixen Aufstieg wollen die Damen nochmal zeigen, was in ihnen steckt und die zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Es spielten: Chmielewski, Tamara (Tor); Hanusch, Kathrin (Tor); Thompson, Jessica (3/1); Rembt, Felicitas; Nerlinger, Jutta (5); Biegl, Samantha; Schettler, Clara-Luise (2); El Zeer, Sarah; Nerlinger, Pia (3); Nerlinger, Judith (7); von Trotha, Ariane (2); Lehl, Saskia (5); Gruber, Katrin (1)