Winterköniginnen der Kreisklasse Mitte

Winterköniginnen der Kreisklasse Mitte

Am Samstag, den 8. Dezember wartete auf uns das nächste und letzte Heimspiel der Saison. Neben guter Stimmung und voller Hütte lag noch ein Ziel vor uns: Weiterhin die Tabellenspitze verteidigen.
Im ersten Spiel stellte sich uns die zweite Damenmannschaft des SSV Bobingen. Der scheinbar „einfachere“ Gegner, der sich in der Tabelle auf Platz 6 befand, wehrte sich bereits im ersten Satz vehement. Dennoch konnten wir diesen knapp für uns entscheiden und sicherten uns im Anschluss mit einem deutlichen Ergebnis von 25:9 auch den zweiten Satz. Das Ergebnis schien klar, doch leider ging diese Rechnung nicht auf. Das berüchtigte Loch tat sich auf und somit gaben wir Satz 3 und 4 an die kämpferischen Gegner ab. Im 5. Satz galt es nun, den Sieg einzufahren. Einen Punkt hatten wir bereits „verschenkt“, aber die anderen zwei Punkte wollten wir auf unserem Konto gutschreiben. Nach anfänglichem Rückstand brachte eine Aufschlagserie die Führung und letztendlich auch zum hart erkämpften Sieg.

Im zweiten Spiel erwarteten uns die Tabellenverfolgerinnen des VfR Jettingen. Die Zweitplatzierten unserer Liga mussten geschlagen werden, um die Tabellenspitze zu behalten. Kämpferisch und mit neuer Motivation gingen wir in diesen Spiel. Den ersten und den zweiten Satz konnten wir mit einem knappen Sieg für uns entscheiden. Doch auch in diesem Spiel brachen wir im dritten Satz ein und unsere Gegnerinnen sicherten sich den Satzgewinn. Doch wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Mit diesem Ziel im Hinterkopf mobilisierten wir unsere letzten Kräfte, gaben nie die Führung ab und belohnten uns am Ende mit dem Sieg.

Nach den hart erkämpften Punkten dürfen wir uns nun nach der Hälfte der Saison als Wintermeister bezeichnen. Ob wir allerdings auch an der Spitze „überwintern“, wird sich am letzten Spieltag in diesem Jahr zeigen. Am kommenden Samstag, den 15. Dezember erwarten uns die Gastgeberinnen des TSV Haunstetten und die letztplatzierten des TV Mering.