D1 bucht sich mit einem 2:0 Sieg gegen die DJK Göggingen drei Punkte auf´s eigene Konto

Nun, eines war schon vor Spielbeginn glasklar: Nämlich dass die DJK heute gewinnt! Offen war nur welche. Die Gäste der DJK Göggingen oder unsere Jungs aus dem östlichen Augsburg, der DJK Hochzoll.

Das Spiel heute bei schönem Fußballwetter war gut besucht. Die wenigen Sitzplätze von Anfang an von VIP Zuschauern sprich Trikotsponsor Sergio (vielen Dank im Namen der ganzen Mannschaft) belegt. Und wie auch alle anderen Hochzoller Fans dachte auch er, dass die Trikots heute wohl relativ sauber bleiben werden. Der Gegner hat bis jetzt null Punkte bei null Toren. Also - Pflichtsieg für uns.

Aber dieser Eindruck täuschte zunächst einmal. Die Gögginger waren von Anfang an sehr munter unterwegs und konnten dem druckvollen und schnellen Spiel unserer Jungs sehr gut standhalten. Vor allem stand die Abwehr der Gäste so clever, dass für unsere Stürmer trotz einiger guter Chancen kein Durchkommen war. Das einzige Mal, dass der Ball in der ersten Halbzeit die Torlinie (und zwar die der Gäste) überrollte, war für Göggingen sehr glücklich. Eris ließ zwei Jungs stehen, umspielte auch noch den weit außen stehenden Torwart und brachte mit gezieltem Schuss den Ball in Richtung freies Tor. Dani nicht ganz sicher, ob das Leder auch noch genügend Effet hat, schubste diesen nach, vergaß aber, dass er im Abseits stand. Schade. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Pausentee waren unsere Hochzoller Jungs die dominierende Mannschaft. Aber das Rund wollte irgendwie nicht wirklich in´s Eckige, bis dann Inas in der 43sten Minute die Anspannung bei seinen Kameraden, dem Trainer und den Fans abbauen konnte. Von der Mitte der gegnerischen Hälfte aus setzte er einen gekonnten Bogenlampenschuss an, der den Ball über die Abwehr samt Torwart knapp unter die Latte hievte. 1:0!!!!. Auch des Trainers Mund blieb OFFEN bei dem HAMMER! Das Tüpfchen auf das "i" setzte dann Noah, als er zwei Minuten vor Schluss nach starkem Kampf und Solo den Ball unhaltbar für den Keeper im Netz versenkte. Der Endstand 2:0, drei Punkte und somit das gesteckte Ziel war erreicht.

Kapitel Gelb. Unschön und für unser Team nicht wirklich üblich: Heute sahen drei Spieler GELB. Zunächst Fabian in der 15. Minute, als er den Ball "versehentlich" nach Spielunterbrechung weg bolzte, dann Maurizio in der 40sten, als er einfach mal testen wollte ob denn das Trikot des Gegners qualitativ hochwertig ist in dem er es gar nicht mehr los ließ und dann last but not least Noah, der in Minute 56 den Schiri mit ausgewählten Worten höflich an dessen nächsten Augenarzttermin erinnerte. Der Unparteiische, der das Spiel über 60 Minuten voll im Griff hatte, sich nichts vormachen ließ und stets fair pfiff, griff in allen drei Fällen zurecht in seine Brusttasche.

Fazit: Ein verdienter Sieg unserer D(ie) J(ungs) K(önnens). Wir sahen ein schnelles Spiel, mit gutem Körpereinsatz, sehenswerten Freistößen und ansehnlichen Einzelleistungen. Am strategischen Gesamtkonzept fehlte es jedoch noch etwas. Das Spiel muss noch mehr aus einem Guss kommen. Aber dennoch Glückwunsch zum dritten Tabellenplatz! Gut gemacht! Der Weg, die Richtung stimmt. Zwei Trainingseinheiten habt ihr noch, bis es zum Game gegen die Nummer eins (oder sagen wir mal noch die Nummer eins) geht. Gegen Meitingen. Wir, eure Fans, werden euch auch da unterstützen, freuen uns bereits heute darauf und wissen, dass es trotz einer schweren Aufgabe eine für euch gut lösbare Aufgabe sein wird. Was Hertha gegen Bayern schafft, schafft ihr allemal! Auf geht´s Jungs, KÄMPFEN UND SIEGEN!!!!

Heute kämpften und siegten:
Im Tor: Bryan
Zwischen den Toren: Adrian, Daniel, Eris, Fabian, Inas (1), Jeremias, Lucas, Maurizio, Noah (1), Pascal, Patrice, Philipp

Mit sportlichem Gruß.
Der Schreiber