C1 überzeugt im Finale um die Stadtmeisterschaft

Wer nur das Ergebnis (3:0 für Schwaben Augsburg) liest, der könnte meinen, dass der haushohe Favorit leichtes Spiel hatte. Aber das Gegenteil war der Fall. DJK-Coach Morschl hatte sein Team bestens eingestellt. Der TSV Schwaben Augsburg ging zwar in der 21. Minute in Führung, hatte danach aber etliche Male Glück, dass die stark spielenden Hochzoller ihre Torchancen nicht nutzten. DJK-Coach Morschl hatte seine Mannschaft glänzend eingestellt. Erst mit zwei Treffern in der Schlussphase (66./69. Min.) sicherten die Violetten den Sieg. Dabei war es keinesfalls so, dass der BOL-Vertreter TSV Schwaben nur mit der C2 angetreten wäre. Von einem Klassenunterschied war herzlich wenig zu sehen. Der Favorit enttäuschte auf der ganzen Linie, während der Underdog DJK nicht nur gut dagegen hielt, sondern auch spielerische Akzente setzte. Ein Unentschieden wäre mehr als gerecht gewesen. Schade. Aber auf diese Leistung könnt ihr stolz sein.