B-Jugend qualifiziert sich für zweite Qualirunde

Am Wochenende stand die erste Qualifikationsrunde der Jugendmannschaften für die neue Saison an. Die B-Jugend durfte dabei ihr Turnier am Samstag in eigener Halle ausrichten. Trotz der angespannten Personalsituation konnte man mit nur sieben Spielern den Einzug in die zweite Runde sichern.

Im Eröffnungsspiel ging es gegen den TSV Aichach, den man bereits aus der vergangenen Saison kannte. Die Aichacher konnten dabei von einer vollen Bank schöpfen und, wann immer es die Hochzoller Ballverluste erlaubten, ihr überfallartiges Angriffspiel aufziehen. Im Angriff der DJKler war noch etwas Sand im Getriebe, aber in der Deckung erlaubte man dem Gegner auch nicht viel. Mit 2:4 ging es in die Halbzeit. In Halbzeit zwei nutzen die Aichacher jede Gelegenheit der Hochzoller zum Konter, beim Stand von 3:9 nahm das Trainerteam die Auszeit. Danach konnten die Hochzoller sich besser präsentieren und bis zum Abpfiff etwas verkürzen (Endstand 6:10).

Im zweiten Spiel hieß der Gegner ASV Dachau. Die Dachauer hatten ihr erstes Spiel gegen Königsbrunn nur knapp verloren und wollten von Beginn an Druck machen. Das gelang auch in den ersten Minuten (0:2), doch dann kamen die Hochzoller Jungs besser ins Spiel und drehten aus einer stabilen Deckung heraus das Spiel (4:3). In der Folge war es auch nach der Halbzeit ein enges Spiel, bei dem sich kein Team absetzen konnte. Beim Stand von 8:9 wollte das Trainerteam der Mannschaft nochmal eine Verschnaufspause geben und für die Schlussminuten motivieren. Und das hatte den Jungs wirklich gut getan: in den nächsten sieben Minuten ließen sie keinen einzigen Treffer mehr zu und gingen nach großem Kampf mit 13:9 als Sieger vom Platz.

Vor dem letzten Spiel gegen Königsbrunn war nach den Ergebnissen der anderen Teams bereits klar, dass die zweite Runde erreicht war. Vielleicht lag es daran oder an der Tatsache, dass alle Jungs durchspielen mussten. Jedenfalls war nach den ersten zehn Minuten die Luft beim Hochzoller Team raus und nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (7:7) wurden die Beine zusehends schwer. Vor allem in der zweiten Halbzeit wirkten die Königsbrunner deutlich frischer und konnten so mit Tempogegenstößen das Ergebnis in die Höhe schrauben. Am Ende hieß es 13:22 aus Hochzoller Sicht.

Die Mannschaft hat gerade hinsichtlich der dünnen Personaldecke ein gutes Turnier gezeigt, auf das die Jungs stolz sein können. Mit dem Sieg gegen Dachau wurde außerdem die nächste Runde erreicht, die am letzten Aprilwochenende statt findet.

Es spielten für die DJK: Gehrke (Tor); Diemer, Enzinger, Hofmann, Nehmer, Lehmann, Schiff

Einladung zur Mitgliederversammlung

Montag 19.11.2018, ab 19:00 Uhr

im Vereinsheim „Zugspitzklause“
im Willi-Seitz-Haus,

Zugspitzstraße 173,86165 Augsburg

Zu weiteren Infos hier klicken