Erster Paukenschlag: 3:0 in Dingolfing!

Zurück in der Spur?

Holprig und mit vielen Verletzten starteten wir in die Saison. Wie auch in den vergangenen Wochen zu lesen, führte diese für uns ungewohnte Situation zu zwei deutlichen Niederlagen auswärts. Mit 0:3 mussten wir uns in Altdorf als auch in Ansbach geschlagen geben. Natürlich waren wir enttäuscht wegen diesem Auftakt, aber es half ja nichts, die Köpfe hängen zu lassen und so machten wir einfach weiter. Wir trainierten fleißig und freuten uns über jeden unserer Rückkehrer. Letztes Wochenende war es dann so weit. Das erste Mal in dieser Saison bestritten wir einen Spieltag zu zwölft. Dazu beitragen konnte auch unser Neuzugang Franziska Wagner und unsere jüngste Nadine Kulig. Nur Franziska Slomka konnte wegen ihrem Fuß noch nicht mit von der Partie sein. Ein ganz anderes Gefühl machte sich in unserem Team breit und alle waren optimistisch: Heute klappt es auch auswärts. Und so kam es dann auch. Wir starteten eigentlich gut, aber machten wenige Punkte. So stand es schnell 3:7. Eine Auszeit und die deutliche Erinnerung an unser Vorhaben brachten dann die Wende. Wir drehten auf 9:8 und gaben ab diesem Moment zu keiner Zeit die Führung aus der Hand. Wir wollten diese drei Punkte und wir bekamen sie. 3:0 in Dingolfing war das Ergebnis. Der Aufsteiger präsentierte sich sehr stark. In den ersten drei Spielen der Saison gaben sie nur einen Punkt an Chemnitz ab. Mit einer konsequenten Teamleistung geprägt von guten Aufschlägen, einer soliden Annahme und einem großen Kampfgeist konnten wir die Gastgeber zu ihrer ersten Heimniederlage zwingen. Erleichterung machte sich auf unseren Gesichtern breit. Wir können es doch noch.
Dieses Gefühl kam keinen Moment zu früh, spielen wir doch dieses Wochenende gegen den letztjährigen Meister aus Chemnitz. Teils neu formiert und mit neuem Namen startet das Team nochmals in der Dritten Liga. Wie für viele Vereine war die Herausforderung zweite Liga sehr verlockend, jedoch organisatorisch nicht zu stemmen.
Dies ist natürlich sehr schade. Dennoch freuen wir uns, dass die Chemnitzer auch heuer wieder in der Liga sind.
Auch sie starteten schlechter in die Saison als das letztjährige Ergebnis vermuten lassen würde. Auch Chemnitz blickt bereits auf zwei Niederlagen. Nachdem dies jedoch für alle Teams bis auf Ansbach gilt, ist auch für die Sachsen noch nichts verloren.
Wir freuen uns auf die Partie und werden alles geben, um die Punkte in Augsurg zu halten. Wenn im Abschlusstraining alles gut geht, werden wir morgen auch wieder zu zwölft sein und das erste Mal mit Franziska Slomka.

Anpfiff ist am Samstag, 04.11.2017 um 19:00 Uhr in der Zwölf-Apostel-Halle. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Montag 19.11.2018, ab 19:00 Uhr

im Vereinsheim „Zugspitzklause“
im Willi-Seitz-Haus,

Zugspitzstraße 173,86165 Augsburg

Zu weiteren Infos hier klicken