Saisonrückblick 2019/20 - Seniorenteams

Auch die Seniorenteams mussten die Saison aufgrund von Corona frühzeitig beenden. Ein Rückblick.

Die DJKlerinnen beenden eine Saison mit Höhen und Tiefen auf Platz 7

Unsere Damen gingen voller Vorfreude nach der Sommerpause in die neue Saison. Wenn auch nach dem Aufstieg eine neue Liga auf sie wartete, wollten sie die Aufgabe mit voller Power angehen und zeigen, dass sie auch auf diesem Niveau gut mithalten können. Der Start war durchaus vielversprechend und in den ersten Spielen war eine deutliche Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr zu sehen. Gegen Ende der Hinrunden trafen die Mädels dann auf stärkere Gegnerinnen, das Verletzungspech schlug das ein oder andere Mal zu und es kam ein wenig Sand ins Getriebe der Hochzollerinnen. Obwohl nicht alle Spiele positiv gestaltet werden konnten, hielten die Hochzollerinnen bei jedem Spiel zumindest streckenweise mit. Wie schon in der Vorsaison wurden neue Spielerinnen während des Spielbetriebes schnell aufgenommen und konnten sich sofort einbringen. Die Rückrunde begann wie die Hinrunde, aber schnell wurde klar, dass in der Liga keine Punkte verschenkt werden und fast jeder jeden schlagen kann. So endete die durch Corona verkürzte Saison leider nicht mit einer positiven Punktebilanz in der unteren Tabellenhälfte und es bleibt einiges zu verbessern für die kommende Saison. Für die nächste Saison, egal wie und wann sie beginnt, wollen sich die Girls wieder mehr auf Ihre Stärken in der Abwehr konzentrieren und spielerisch sowie mental einen Schritt nach vorne machen. Mit diesen Vorsätzen sollte es auch im nächsten Jahr kein Problem sein, ein gute Rolle in der Bezirksliga zu spielen.

Herren II mit Neubeginn

Die neu gemeldete Herren II ging in der Bezirksklasse Ost an den Start mit dem Ziel, die A-Jugend an das Level im Herrenbereich heranzuführen und außerdem einfach Spaß am Handball zu haben. So konnte man in vielen Spielen gut mithalten, oftmals machte sich aber gerade zum Schluss die dünne Personaldecke bemerkbar. Insgesamt verlief die Saison trotz des vorletzten Tabellenplatzes am Schluss aber befriedigend, mit zwei oder drei weiteren Mitspielern kann man in der nächsten Saison vielleicht auch einen Mittelfeldplatz anpeilen.

Herren beenden Saison auf Platz 5

Auch die Herren I gingen nach dem Aufstieg in einer höheren Liga an den Start und konnte die gute Leistung der vergangenen Saison bestätigen. In einer ausgeglichenen Liga konnte man sich gut präsentieren, auch wenn im ein oder anderen Spiel vielleicht noch etwas mehr drin gewesen wäre. Am Ende stand Tabellenplatz 5 mit einer positiven Punkt- und Tordifferenz für das Team von Romeo Stoica zu Buche.