D2: Volleyball satt

Volleyball satt bei den Damen 2

Bei den Damen 2 stand ein Wochenende voll mit Volleyball auf dem Programm: am Samstag der reguläre Spieltag und am Sonntag der Bezirkspokal, wo bereits ein Sieg im ersten Spiel den Einzug zum Landespokal bedeuten würde. Das erste Spiel gegen die Monstermizis (Großkötz) war geprägt von langen Punkteserien auf beiden Seiten. Ausgiebige Führungen wurden von einer Sekunde auf die andere wieder verspielt. Trotz der zahlreichen Durchhänger und lautstarker Fans gegen uns, endete das erste Spiel mit einem 3:0 zu unseren Gunsten.

In Spiel 2 hatten wir dann alle Fans auf unserer Seite (vielen Dank Jungs und Mädels). Mit kräftigem Anfeuern und Trommeln wurden wir in drei Sätzen zum Sieg gebrüllt.

Aufgrund der geografischen Lage der beiden Spielstätten, hat man sich kurzerhand dazu entschlossen, mit dem gesamten Team in einer Ferienwohnung Nähe Günzburg zu übernachten. Legoland ließ grüßen ;) Nach einem geselligen Abend mit witzigen Spielchen, und gestärkt nach einem ausgiebigen Frühstück, konnte das Pokalturnier in Angriff genommen werden. Die Qualifikation zur nächsten Ebene ist durch das Erreichen des Finales zwar geglückt, dennoch gingen alle etwas enttäuscht aus dem Finale, da man dieses ganz knapp und unnötig im Tie-Break verloren hat.

Aus dem Wochenende ging man mit der Erkenntnis raus, dass die größte Schwäche des Teams ein Vorsprung von über 10 Punkten ist ;)