A-Jugend bleibt im Rennen um die Meisterschaft

Nachdem man gegen den Eichenauer SV im ersten Rückrundenspiel eine bittere Niederlage hinnehmen musste, gilt es von nun an alle Spiele zu gewinnen, damit man noch ein Wörtchen bei der Meisterschaft mitreden kann. Wieder vor heimischem Publikum und hochmotiviert empfing man den HF Scheyern. In der Abwehr wollte man konzentrierter stehen und eine bessere Absprache zeigen, im Angriff Druck in die Tiefe und Zug zum Tor. Und die DJK legte los wie die Feuerwehr. Erst nach 9 Minuten gelang den Gästen das erste Tor zum Stand von 8:1. So ging es weiter und man zwang den Gegner nach 12 Minuten bei einem Stand von 12:2 die erste Auszeit zu nehmen. Nun hieß dran bleiben an der guten Leistung und die Konzentration nicht verlieren. Zwar konnten die Jungs vom Kuhsee die Führung nicht weiter ausbauen, aber dennoch halten und mit einer komfortablen Führung 23:12 in die Halbzeit gehen.In der zweiten Halbzeit wollte man die Abwehr weiterhin dichtmachen und mit einen schnellen Spiel nach vorne den Abstand vergrößern und ein Ausrufezeichen setzen. Mehr als ein zwischenzeitlicher 13Tore Vorsprung sprang dabei aber nicht heraus und so stand es nach 60 Minuten verdient 37:27 für den DJK Augsburg Hochzoll.Für die kommenden Spiele muss diese Leistung wieder abgerufen werden und vor allem in der Abwehr noch etwas gesteigert werden, wenn man am Ende ganz oben an der Tabelle stehen will.

Es spielten für den DJK: Schreiber (Tor), Diemer (9), Enzinger, Grenz (8/1), Bösl, Baumeister, Meier (5), Herkommer (3), Juhl (11/3), Lehmann (1)