U14: Erstes Heimspiel

Diesen Sonntag hatten die Jüngsten (und Kleinsten) des Vereins die Möglichkeit vor heimischer Kulisse Volleyball zu spielen. Hochmotiviert trafen sich alle um halb 10 um zwei Felder für sechs Teams aufzubauen. Nachdem zwei Mannschaften nicht angetreten waren, einigte man sich auf den Modus Jeder-gegen-Jeden. Drei Spiele mussten somit absolviert werden. Den Start legten die Kleinsten gegen Jettingen hin. Der erste Satz begann aber etwas zögerlich. Keine Punktzahl im zweistelligen Bereich wurde erzielt. Doch die Sätze 2 und 3 zeigten, dass unsere Mädels und Jungs schon wahre Hochzoller sind: den ersten Satz erst einmal gemütlich angehen, um dann Durchgang 2 und 3 deutlich für sich zu entscheiden ;) Der erste Sieg des Tages konnte also Hochzoll gutgeschrieben werden. Im zweiten Spiel kam es zum Duell gegen Königsbrunn. Hier wurde nun super Volleyball gezeigt. Lange Ballwechsel und kämpfe um jeden Punkt auf beiden Seiten machten das Spiel zu einem sehenswerten Match, das auch von den zahlreichen Eltern auf der Tribüne bejubelt wurde. Der Sieger wurde wieder im entscheidenden dritten Satz ausgespielt. Auch hier zeigten unsere Kleinsten wieder Nervenstärke und gewannen diesen. Im letzten Spiel des Tages musste man gegen großgewachsene Gosheim-Huisheimerinnen ran. Starke Aufschläge von oben eine Spielweise mit sehr viel Überblick machten es unserem Team schwer ins Rollen zu kommen. Leider mussten wir dieses Spiel 2:0 abgeben. Mit einem absolut positiven Gefühl und Vorfreude auf den nächsten Spieltag konnte die Halle am frühen Nachmittag abgesperrt werden.