Deutlicher Sieg nach starker zweiter Halbzeit

Am Sonntag den 17.11. fuhr die Hochzoller A-Jugend zum TSV Mindelheim. Dort wollte man die mangelhafte Chancenverwertung des letzten Spiels ausbessern. Zunächst einmal standen aber alle Zeichen auf eine Wiederholung der vergangenen Fehler. Der Angriff begann inkonsequent und unsicher, die Abwehr stand zwar anständig, ließ aber das nötige Feuer vermissen. So lag man in der 15.Minute mit 6:3 hinten. Der niedrige Spielstand lag nicht zuletzt am langsamen Spieltempo der Mindelheimer. Diese ließen sich im Angriff viel Zeit, bis sich doch einmal eine Lücke in der Hochzoller Abwehr auftat. In der Folge kamen die Jungs vom Kuhsee allmählich in Schwung. Mit einem 4:0 Lauf gab sich sogar die zwischenzeitliche Führung zum 6:7. Danach gestaltete sich ein zunächst ein ausgeglichener Schlagabtausch. Zur Halbzeit gingen die Teams mit einem Stand von 11:11 in ihre Kabinen.

Die zweite Halbzeit sollte sich gänzlich anders gestalten. Hochzoll spielte stark auf, und ging bis zur 35. Minute bereits mit 11:14 in Führung. Nach einer kurzen Besprechung hatte man sich auf ein schnelleres Spiel verständigt, auf die harte aber sichtbar faire Linie des Schiedsrichters eingestellt sowie eine aggressivere Abwehr vorgenommen. Die Stimmung auf der Bank wie auf dem Spielfeld war laut und befreit. Kein Wunder also, dass man sich zur 47. Minute mit einem Vorsprung von 16:22 immer weiter von den Gastgebern absetzte. Mit dem Schlusspfiff zum 20:30 Sieg konnte man dann zufrieden zur heimischen Halle zurückkehren.Vielen Dank an die Gastgeber aus Mindelheim, die uns spontan einige Bälle stellten, nachdem es bei uns zu organisatorischen Problemen gekommen war. Wir freuen uns schon auf die nächsten Spiele und Siege!

Es spielten für die DJK: Noah Schreiber (Tor), Stefan Juhl (12), Jakob Diemer (4), Johannes Enzinger (1), Yannick Grenz(7; 5/5), Hannes Bösl (2), Paul Baumeister, Valentin Meier (2; 1/1), Tobias Herkommer (2), DimitriBrusnika, Niklas Lehmann, Lennart Olde (Trainer)