Männliche D-Jugend weiterhin ungeschlagen

Vergangenen Samstag musste die männliche D-Jugend der DJK Augsburg-Hochzoll in Bobingen antreten. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen war man der gejagte Tabellenführer und das wollten die Jungs auch nach dem Spieltag bleiben. Doch mit Kissing als Tabellenzweiten und Bobingen auf dem 6. Platz wurden schwere Gegner erwartet. Entsprechend motiviert begannen die Hochzoller Jungs gegen Bobingen und führten schnell nach 2 Minuten mit 3:0. Von da an wurde es ein umkämpftes und ausgeglicheneres Spiel. Im Angriff wurde zwar nicht jede Chance genutzt, aber das glich eine starke Abwehrleistung wieder aus. So ging man mit einer guten 10:8 Führung in die Halbzeit. Auch nach der Halbzeit ließen sich die Jungs nicht von der Härte des Spiels, die durch auf beiden Seiten nicht gepfiffenen Fouls immer mehr zunahm, beeindrucken und bauten ihre Führung schnell auf einen 5 Tore Vorsprung aus (13:8). Diesen komfortablen Vorsprung ließ man sich auch nicht mehr nehmen und am Ende gewannen die Jungs dank einer sicheren Abwehr und vollkommenem Einsatzwillen mit 18:6.

Noch erschöpft vom ersten Spiel, wartete kurz darauf der Tabellenzweite als nächster Gegner. Die Jungs waren voll dabei und so wurde es ein spannendes Spiel. Wie im Spiel zuvor wurden viele Fouls zugelassen, deshalb entwickelte sich von an hartes Spiel. Die Kissinger versuchten mit sehr langen Angriffen beständigen Druck auszuüben und den Jungs durch viele 1 gegen 1 Duelle den Zahn zu ziehen. Doch die Hochzoller spielten eine herausragende Abwehr. Sie halfen einander aus, falls der Nebenmann einmal Probleme hatte, sie motivierten sich immer weiter und sie kämpften bis zum Umfallen. Und wenn dann der Ball gewonnen wurde, schalteten sie blitzschnell um und versuchten schnelle Gegentore zu werfen. Dies gelang ausgezeichnet und so führte man zur Halbzeit mit einem bemerkenswerten 4:0. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sich die Jungs nicht einmal von den vielen Kommentaren von den Gegenspielern, der Bank oder dem Publikum zu den auf beiden Seiten nicht gepfiffenen Fouls beirren. Sie konzentrierten sich auf sich und auf ihr Spiel. Deshalb konnten sie weiterhin eine geniale Abwehrleistung liefern und belohnten sich mit gutem Angriffsspiel. Das erste Gegentor kassierte man erst in der 18. Spielminute (6:1) durch den ersten gepfiffenen 7m. Die Mannschaft der DJK spielte das Spiel souverän zu Ende und gewann verdient mit 11:5.

Dieses Spiel hat gezeigt, dass die Jungs über eine wahnsinnig gute Teamleistung und bedingungslosen Einsatzwillen in der Lage sind auch körperlich fordende Spiele zu gewinnen. Das gehört dazu, wenn man auch am Ende der Saison oben stehen und Meister werden will. Die Hochzoller Jungs sind nun mit 7 Siegen aus 7 Spielen auf einem hervorragenden Weg dazu und als nächstes Ziel gilt es diese Siegesserie in den 4 Spielen bis Weihnachten weiter auszubauen. Mit dem gezeigten Teamgeist haben die Jungs auch die Qualität dieses Ziel zu erreichen!