U15 gewinnt umkämpftes Spitzenspiel

Unsere C-Junioren gewinnen Spitzenspiel ersatzgeschwächt beim FC Tandern mit 2:0 und bleiben an der Tabellenspitze. Erster ( DJK ) gegen dritter ( FC Tandern ) lautete das Spitzenspiel in der Kreisklasse. Dabei musste unsere U15 auf zwei absolute Leistungsträger verzichten und das Trainerteam sich taktisch was einfallen lassen. Dazu kam noch, dass das Spiel sehr früh angesetzt war, was einigen Jungs zu schaffen gemacht hat. Die Trainer hatten schon ein komisches Gefühl im Magen, dass dies heute nicht gut ausgehen könnte für die Hochzoller. So war es dann auch nach dem Anpfiff, DJK stand defensiv zwar sehr gut, aber viel ertragbares kam nicht heraus. Das zuletzt so gut funktionierende Flügelspiel lahmte sehr und man musste kämpferisch noch mehr dagegen halten. Viele Zweikämpfe und taktisches verschieben in der ersten Hälfte, Torchancen Fehlanzeige, dazu schienen noch einige Spieler auf dem Feld zu schlafen, was die Sache noch schwieriger machte. Mit dem Pfiff zur Halbzeit hatten die DJKler dann doch noch eine Chance, als Toptorjäger Matthias Wengenmayr einen Kopfball knapp über das Tor setzte. Somit ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeitpause kamen unsere Jungs dann etwas besser ins Spiel und bauten langsam mehr Druck auf. Dem FC Tandern, so schien es, ging langsam der Dampf aus und unsere Jungs ließen den Ball besser laufen. So ergaben sich große Räume, dass in der 39. Minute prompt genutzt wurde. Schöner Ball von Jonathan Weber in die Gasse, Matthias Wengenmayr legte quer auf den eingewechselten Lukas Eimiller und dieser schob eiskalt zum 1:0 ein. Riesen Erleichterung in der Mannschaft und bei den Trainern. Dieses Tor war dann endgültig der Wachrüttler. Hochzoll bestimmte jetzt immer mehr das Spiel und lies den Gegner laufen. Nun kam es auch zu weiteren Torchancen, die aber leider vergeben wurden. Beste Möglichkeit durch Daniel Müller, dem wieder einmal die Nerven versagten und frei vor dem Gehäuse den Keeper anschoss. Unsere U15 machte weiter Druck auf das 2:0 und wurde in der 59. Minute belohnt. Matthias Wengenmayr bekam den Ball wunderbar durchgesteckt, dieser machte sich auf den Weg, lies noch 2 Gegenspieler stehen und schob dann am Torwart vorbei ins lange Eck. In der ganzen Mannschaft war zu spüren, was für eine Last von Ihnen gefallen ist. Tandern hatte keine einzige Torchance, und doch musste man aufpassen, vielleicht den Ausgleich aus dem nichts bekommen zu müssen. Tandern war nun stehend K.O und unsere Jungs versuchten durch weitere Chancen auf 3:0 zu erhöhen, was ihnen aber nicht mehr gelang. Somit blieb es beim hochverdienten 2:0 für die DJKler und man bleibt weiterhin Tabellenführer. Dieser Sieg war nun der vierte in Serie.

Den Trainern viel ein großer Stein vom Herzen, da sie genau wussten, dass dies hier keine leichte Aufgabe war. Aber die Mannschaft hat gezeigt, dass sie auch kurzfristige Ausfälle verkraften können und dank ihrer guten Vorbereitung im Trainingslager, über 70 Minuten ohne Probleme, hohes Tempo gehen können. Dies war Heute mit ein ausschlaggebender Punkt den Sieg einzufahren, da Tandern durch den hohen Kampf in der ersten Hälfte konditionell nicht mehr mithalten konnte.