U15 mit drittem Sieg in Folge

Im vorgezogenen Punktspiel gegen den TSV Bobingen, kam unsere U15 zum dritten Sieg in Serie und gewann mit 5:0. Somit ist das Team jetzt seit 4 Spielen ungeschlagen und hat vorerst die Tabellenführung übernommen. Wie schon im Spiel zuvor, kamen unser Jungs hochkonzentriert auf den Platz. Mit einem 4-2-3-1 übernahmen sie von Anfang an das Kommando auf den Platz und legten gleich richtig los. 2. Spielminute, Ballgewinn im Mittelfeld, schnelles Umschaltspiel auf den rechten Flügel, wo Sentu Baskaran seinen Gegenspieler abschüttelte, auf die Grundlinie zog, in den Rücken der Abwehr legte und Tobias Bühler eiskalt zum 1:0 einschob. Danach machten die Jungs weiter und spielten sich weitere Chancen raus. In der 10. Minute, das gleiche Bild wie zum 1:0, rechts über Sentu Baskaran der auf die Grundlinie zog, wieder in den Rücken der Abwehr passte und in Tobias Bühler den gleichen Abnehmer fand, der zum 2:0 einnetzte. In den nächsten 5 Minuten wurde dann auch die linke Seite mit eingebunden und man hat sich weitere Chancen erarbeitet. Die Hochzoller pressten früh und fingen die Bälle der Bobinger schnell ab. Aber nun setzte sich wieder, wie gegen Gersthofen, der Schlendrian ein. Jeder wollte ein Tor schießen, die Reihen wurden immer offensiver und die Räume nicht mehr eng gemacht. So kam kurz vor der Halbzeit, wie aus dem nichts, der TSV Bobingen zu einer riesen Chance, als der Bobinger Spieler alleine auf das Hochzoller Tor stürmte. Zum Glück entschärfte Brian Tairou mit einer Glanzparade und wehrte den Anschlusstreffer ab. Danach ging es in die Pause.
In der Halbzeitpause setzte es dann wieder ein kleines Donnerwetter vom Trainerteam, dass dies so nicht geht, wie die letzten 20 Minuten absolviert worden sind.
Die Jungs nahmen sich das zu Herzen und legten in der zweiten Hälfte eines ihrer besten Halbzeiten hin. Jeder spielte wieder seine Positionen und nun kamen auch die Außenverteidiger mit nach vorne und setzten die Bobinger mächtig unter Druck. Schöne Kombinationen, schnelle Verlagerungen waren nun zu sehen.
38. Minute, Niklas Ohnemus überläuft Sentu Baskaran, steckt dann den Ball in die Gasse zu ihm zurück und erzielte das 3:0. Hochzoll gab den Bobingern gar keine Chance mehr und mit 80% Ballbesitz ließen sie den Ball gut in ihren Reihen zirkulieren. 55. Minute, Tempospiel über den linken Flügel, Elias Moosburger zog nach innen und bediente Daniel Müller mustergültig. Dieser musste nur noch den Fuß hinhalten und zum 4:0 einschieben. 7 Minuten später ( 62. Minute ), ein Solo durch Matthias Wengenmayr, der die Lücke erkannte, 2 Gegenspieler ausspielte und frei vor dem Keeper das Ergebnis auf 5:0 stellte. Leider versemmelten die Jungs bis zum Schlusspfiff die ein oder andere Chance, aber zogen 35 Minuten, ohne wenn und aber ihr Spiel durch. Zufrieden mit dem zweiten Durchgang waren dann auch die Trainer Bühler/Hockenmaier, weil sie konsequent ihre Positionen gehalten haben, den Ball laufen gelassen hatten und nicht zum Bolzen angefangen haben. Endlich stand auch mal die 0 dahinter.
Immer mehr Spielzüge, die im Training erlernt wurden, sieht man im Spiel und werden auch umgesetzt. Nun geht es am Sonntag nach Tandern zum nächsten Punktspiel der Saison. Hier muss man leider etwas umstellen, da ein paar Spieler ausfallen. Man darf hoffen, dass die Jungs früh ins Bett gehen und ausgeschlafen sind, da das Spiel schon um 10 Uhr losgeht, und um 8:30 Uhr abgefahren werden muss.