Ein Traum aus tausendundeiner Nacht

Die Gruppen der Ballett-Abteilung der DJK Augsburg-Hochzoll verzauberten am Samstag,
den 13.7.2019, interessierte Zuschauer wieder mit ihrer jährlichen Matinée-Vorstellung.
Unter der Leitung der beiden Ballett-Pädagogen Dimas Casinha und Erich Payer
entführten die jungen Tänzerinnen und Tänzer im Alter zwischen vier und siebzehn
Jahren die Zuschauer auf eine Reise in den märchenhaften Orient.
Zu Klängen aus Nikolai Rimski-Korsakovs „Sheherazade“ zeigten die Ballettelevinnen und
Balletteleven die Geschichte einer Gouvernante, die die ihr anvertrauten Kinder zu Bett
bringt. Endlich eingeschlafen, erscheint den Kleinen eine farbenprächtige Traumwelt aus
tausendundeiner Nacht. Den jungen Tänzerinnen und Tänzern sah man an, dass sie mit
sichtlichem Vergnügen die Geschichte erzählten. Ergänzt wurde das Programm durch
zwei Akrobatinnen, die zwischen den Akten das Publikum mit atemberaubenden
Akrobatikfiguren beeindruckten und über die Pausen unterhielten.
Nach tosendem Applaus bedankte sich zum Abschluss Abteilungsleiterin Ulla Münch bei
allen Mitwirkenden hinter der Bühne sowie bei den unterstützenden Familien der
Ballettschülerinnen und Ballettschüler, ohne die eine solche Aufführung nicht zu stemmen
ist.
(Text: Nadine Kemlein-Schiller; Foto: Solveig Mordstein)