1. Mannschaft sehr überzeugend gegen TJKV

Mit einer sehr guten Vorstellung machte das Team von Stefan Sacher einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Aufstieg. Die Gäste waren eigentlich als Aufstiegsaspirant angereist, hatten aber der Hochzoller Spielstärke wenig entgegen zu setzen. Von Beginn an dominierte die DJK den TJKV und ging schnell durch Paulik (13.) in Führung. Erst nach rund einer halben Stunde fanden die technisch versierten Gäste etwas besser ins Spiel, zogen das eine oder andere Foul in Höhe der Mittellinie, um dann den Ball weit in den DJK-Strafraum zu schlagen. Aus einer dieser Aktionen prallte der Ball unglücklich an die Schulter eines Hochzoller Verteidiger. Der umsichtig leitende Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter für die Türken. Diesen verwandelten sie in der 37. Minute sicher zum schmeichelhaften Ausgleich. Mit einem 1:1 wurden die Seiten gewechselt, weil der DJK die letzte Konsequenz fehlte.

Doch Hochzoll ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Unmittelbar nach Wiederanpfiff schickte Leuchtenmüller Lukas Zincke auf die Reise. Der zog zur Grundlinie und legte perfekt auf Paulik. Rund 20 Sekunden nach Wiederbeginn stand es 2:1 für die DJK. Nach einem nahezu identischen Spielzug erhöhte Tolj in der 48. Minute auf 3:1. Damit löste sich das Gästeteam irgendwie komplett auf und die DJK schaltete nach Belieben. Bei tropischen Temperaturen ließ man Ball und Gegner laufen. Tolj (67.) und Jakob Zincke (84.) erhöhten noch auf 5:1. Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen. Auf der anderen Seite hatte sich DJK-Keeper Stauss hoffentlich mit Sonnenmilch eingecremt. Nahezu unbeschäftigt hätte er sich auch einen Liegestuhl aufstellen können.Zu einseitig war die Partie. Mit einem Sieg beim TSV Pfersee nächste Woche könnte man den Aufstieg in die A-Klasse perfekt machen. Spielbeginn ist am Samstag 19.5. um 11.30 Uhr.