Damen mit bitterer Niederlage gegen Neu-Ulm

Die Girls vom Kuhsee haben gegen den TSV Neu-Ulm eine bittere Pleite kassiert. Gegen den Tabellendritten konnte man lange Zeit gut mithalten, am Ende verhinderte die schlechte Chancenverwertung einen Punktgewinn.

Die Mädels kamen gut in die Partie und waren nach fünf Minuten 2:0 vorne. Die Neu-Ulmerinnen waren dann aber im Spiel und konnten Nachlässigkeiten der Hochzollerinnen konsequent ausnutzen (3:6). In der Folgezeit war es ein enges Spiel, die DjKlerinnen konnten den Abstand aber halten (6:10). Nach der Halbzeitpause kamen die Mädels wie schon oft diese Saison hellwach auf die Platte und konnten Tor um Tor aufholen (11:12). Doch kaum war man in Schlagdistanz schlichen sich die Fehler ein, die Neu-Ulm erneut enteilen ließen (11:15). Die Mädels bewiesen aber Moral und waren nicht abzuschütteln (15:16). Beim Stand von 15:17 aus Hochzoller Sicht waren noch dreieinhalb Minuten zu spielen schafften die Mädels dann den Ausgleich aber nicht mehr.
Wie so oft in dieser Saison stehen nach einer tollen Leistung keine Punkte für die Girls vom Kuhsee zu Buche. Die Mannschaft hat eine super Moral bewiesen aber sich leider durch eine schlechte Chancenauswertung um Punkte gebracht. Aber jetzt ist erstmal Zeit, daran zu arbeiten, bevor die Mädels am 25.02. im Heimspiel gegen Aichach wieder auf Torejagd gehen.

Es spielten für die DjK: Chmielewski, Hanusch (Tor); Thompson (3), Smalldrige, Nerlinger Jutta (2), Biegl, Kaeß (1), Varbanova, El Zeer, Nerlinger Judith (7), von Trotha, Spiewok (3)