Herren kassieren dritte Niederlage

Die Herren der DjK Augsburg Hochzoll haben im Heimspiel gegen Göggingen II ihre dritte Saisonniederlage kassiert. Beim unglücklichen 26:27 gegen den Tabellennachbarn zeigte man eine ganz schlechte zweite Halbzeit und gab eine deutliche Halbzeitführung noch aus der Hand.

Die Ausgangslage war klar: nur bei einem Sieg würde man zumindest in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen bleiben. Entsprechend konzentriert waren die Jungs vom Kuhsee zu Beginn und konnten sich nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (5:5) zum Ende zur Halbzeit in der Abwehr steigern und daraus einen deutlichen Vorsprung in die Pause nehmen (15:9). In Halbzeit zwei war dann die Konzentration weg, die Aktionen wurden schwammiger und je länger das Spiel dauerte desto näher kamen die Gäste. Mit noch elf Minuten auf der Uhr war das Spiel zum ersten mal wieder ausgeglichen (20:20). Doch die Hochzoller wollten das Spiel nicht her schenken, konnten ihrerseits Kontern und fünf Minuten vor Schluss nochmal mit zwei Toren in Führung gehen (26:24). Es sollte aber der letzte Treffer für die rote Mannschaft bleiben und so kassierte man 20 Sekunden vor Schluss in Unterzahl noch den Treffer zum 26:27. Es war die erste Führung der Gäste, die dann am Ende zwei Punkte wert war.

Eine sehr gute Leistung der ersten Halbzeit machte man leider mit einer miesen zweiten zunichte. Damit verabschiedet man sich höchstwahrscheinlich aus dem Aufstiegsrennen, da Friedberg und TSG bislang eine sehr konstante Saison spielen. Am nächsten Wochenende ist man beim Tabellenletzten Post SV zu Gast.

Es spielten für die DjK: Walter, Köber (Tor); Müller (1), Dovids (2), Färber, Deffner (1/1), Rembt K. (8/1), Jende (5/1), Ludwig (6), Rembt D. (1), Maurer (2)