Damen nach starker Leistung ohne Punkte

Im zweiten Spiel des Tages hatten die Damen der DjK Augsburg Hochzoll den TSV Neusäß zu Gast. In einer mitreissenden Partie hatten am Ende die Gäste mit 22:24 knapp die Nase vorne.

Die Hochzollerinnen, die in der Vorwoche mit einer starken Leistung beim Tabellenführer siegen konnten, wollten auch gegen den Tabellenzweiten überraschen. Das gelang in den ersten Minuten auch sehr gut, mit einer couragierten Leistung konnte man sich eine knappe Führung erspielen (4:2). Aber auch die Neusäßer fanden ins Spiel und nutzten jeden kleinen Fehler der Heimmannschaft konsequent aus (8:11). Bis zur Halbzeit konnten die Mädels aber nochmal verkürzen (9:11).

In der zweiten Halbzeit bot sich das selbe Bild: zwei Mannschaften auf Augenhöhe lieferten sich ein packendes Match. Die Hochzollerinnen liefen dabei zumeist einem kleinen Rückstand hinterher, konnten aber immer wieder ausgleichen. Beim Stand von 20:20 sahen sich die Gäste zur Auszeit gezwungen, die ihnen sichtlich gut tat: drei Tore in Folge brachten die letztlich entscheidende Führung (20:23), die Girls vom Kuhsee versuchten zwar nochmal alles, mussten sich letztendlich aber mit 22:24 geschlagen geben.

Auch wenn die knappe Niederlage auf den ersten Blick enttäuschend ist, können die Hochzollerinnen mit der Leistung zufrieden sein. Gegen das wahrscheinlich beste Team der Liga, dass drei Spiele weniger als der Tabellenführer hat, hielt man sehr gut mit und war drauf und dran, zumindest einen Punkt mitzunehmen. Am Ende waren die Gäste in den entscheidenden Minuten einfach etwas abgeklärter und vielleicht auch frischer, die Mädels müssen in den nächsten Spielen einfach wieder ihre Leistung bringen, dann stellen sich auch die Erfolge ein.

Es spielten für die DjK: Chmielewski, Hanusch (Tor); Ziegler (3), Thompson (3), Smalldrige (1), Nerlinger Jutta (6/3), Biegl, Kaeß (2), Varbanova, El Zeer, Nerlinger Judith (7/2), von Trotha, Spiewok