Starker Auftritt der B-Junioren in der Halle

Im letzten Gruppenspiel "vergeigten" die Schützlinge von Sascha Wolf die Qualifikation für die Endrunde. Und das, obwohl man zuvor einen tollen Auftritt in der Halle hinlegte. in den ersten beiden Spielen gab es gegen die Topfavoriten TSV Schwaben (1:1) und SG Inningen/Bergheim (2:2) zwei mehr als respektable Unentschieden. Danach ließ man Türkspor (2:0) und dem FC Haunstetten (3:0) keine Chance. Im Nachbarschaftsduell gegen die TSG Hochzoll heimste unsere U17 mit einem 1:0-Sieg die nächsten drei Punkte ein. Im abschließenden Spiel hätte somit ein Unentschieden gegen den TSV Pfersee ausgereicht, um die Quali zu sichern. Doch ausgerechnet da zeigte man Nerven und verlor 0:1. Dieser direkte Vergleich war dann auch ausschlaggebend, dass die DJK trotz 11 Punkten knapp am TSV Pfersee (ebenfalls 11 Punkte) scheiterte. Schade. Aber die Leistung passte trotzdem.