Verdiente Niederlage gegen Kissing

Nach den ansprechenden Leistungen der letzten Wochen haben die Herren der DjK Augsburg Hochzoll in Kissing einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Hochzoller mussten nach einer uninspirierten Vorstellung mit einer 24:28 Niederlage die Heimreise antreten.

Von Beginn an hatten die DjKler Probleme, sich auf das Spiel der Gastgeber einzustellen. Die Kissinger gingen schnell mit 11:5 in Führung und konnten diese Führung in die Pause verteidigen (16:11). Nach der Halbzeit bot sich dasselbe Bild wie in der ersten Halbzeit: die DjK fand nicht zu ihrem Spiel und Kissing zog davon (20:11). Erst nach sieben Minuten schafften die Hochzoller ihren ersten Treffer in Halbzeit zwei. Näher als vier Tore sollten die DjKler aber an diesem Tag nicht mehr kommen und so ging das Spiel mit 24:28 aus Hochzoller Sicht an die Gastgeber.

Die Niederlage war vermeidbar aber an diesem Tage auch verdient, da die Mannschaft der DjK nie ihre Leistung abrufen konnte und auch nicht den letzten Willen zeigte, das Ruder nochmal herum zu reißen. Dafür hat Trainer Romeo Stoica nun Zeit, mit dem Team zu arbeiten, das nächste Spiel ist erst am 25.11. um 12:00 Uhr in Haunstetten. Ein Lichtblick bei der DjK war Dominik Rembt, der nach langer Verletzungspause wieder sein erstes Tor erzielen konnte.

Es spielten für die DjK: Köber, Kaufhold (Tor); Müller (4), Peter (1), Kurrer (1/1), Bösl, Dovids (3), Deffner (2), Rembt K. (4), Ludwig (3), Rembt D. (1), Maurer (5)