DJK 1 bleibt in der Erfolgsspur

Unverständlich nervös begann unser Team gegen den TSV Pfersee. Ungenauigkeiten in den Abspielen und kleinere Abstimmungsprobleme ließen zunächst wenig Spielfluss zu. Erst mit dem schicken Führungstreffer von Oliver Morschl gewann unsere Mannschaft die nötige Sicherheit. Nur zwei Minuten später legte Marco Tolj den zweiten DJK-Treffer nach. Obwohl das Kombinationsspiel jetzt flüssiger war blieb es bis zum Pausenpfiff beim 2:0. Tolj hatte den Ball kurz vor der Pause zwar noch einmal in die Maschen des Gästetores geköpft, doch dem Treffer blieb die Anerkennung verwehrt. Der insgesamt gut leitende Schiedsrichter entschied auf Abseits - dies war allerdings eine Fehlentscheidung. Doch die DJK steckte dies weg.

Auch nach dem Wechsel blieben die Gastgeber überlegen. Es ging nur in eine Richtung. Der TSV Pfersee war völlig überfordert und so verlebte Hochzolls Keeper Stangl einen ruhigen Nachmittag. Dass es nur noch zu zwei Toren durch Paulick (51.) und J. Zincke (73.) reichte, war der mangelnden Konzentration geschuldet. Schließlich gewann man dennoch klar und ungefährdet mit 4:0. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von O. Morschl. Gute Besserung Oli!

Besonders hervorzuheben ist das Fair-Play des TSV Pfersee, der tatsächlich mit seiner dritten Mannschaft antrat und nicht durch Spieler der Zweiten ergänzte, die bereits am Vortag im Einsatz war. Chapeau!

Nächste Woche wird unserem Team beim TSV Göggingen ein härterer Brocken gegenüber stehen. Der TSV gewann heute beim Tabellenzweiten TSV Kriegshaber mit 8:0.