Fußballabteilung trauert um Franz Weidenhiller

Am 16. August 2017, kurz nach seinem 80. Geburtstag, verstarb unser Sportkamerad, langjähriger Jugendleiter und Ehrenmitglied Franz Weidenhiller.

Mit 11 Jahren trat er 1948 als begeisterter Fußballer der DJK Sportbund bei, wo er es in seiner Laufbahn vom Schülerspieler bis zum Stammspieler in der ersten Mannschaft in der Bezirksliga schaffte. 1964 übernahm er mit 27 Jahren die Fußball-Jugendabteilung, die er 30 Jahre lang führte. In dieser Aufgabe zeigte er seine hervorragenden organisatorischen Fähigkeiten. Er baute dabei die Fußball-Jugendabteilung zur drittgrößten im Stadtgebiet aus. Die von ihm ausgerichteten internationalen Turniere mit teilweise 32 Mannschaften aus Ungarn,Italien, Schweiz und Österreich bleiben für uns unvergessliche Ereignisse. Er richtete auch 4x das DJK-Bayernschild-Turnier aus.

Seine reichen Erfahrungen brachte er von 1971 bis 1975 als Fußball-Fachwart im Diözesanverband der DJK ein. Zudem stand er 1979/1980 dem Bayer. Fußballverband als geprüfter Schiedsrichter zur Verfügung. Neben seinem Engagement in der Fußballabteilung war er auch Jugendleiter des Gesamtvereins und gründete zeitgleich die Abteilungen Ski- und Frauengymnastik.

Die Begeisterung und Freude an dieser vielseitigen, überreichen Vereinsarbeit schlug sich für Franz auch noch in den vielen Ehrungen nieder, die er vom Verein, dem Diözesanverband, vom Bayer. Fußballverband und der Stadt Augsburg für seine herausragenden Verdienste und die langjährige Jugendarbeit erhalten hat.

Auch nach der Fusion der beiden Vereine DJK Sportbund und DJK 62 Hochzoll verfolgte er interessiert die Entwicklung der Jugendabteilung und stand den Verantwortlichen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Lieber Franz, im Gedenken an dein Wirken werden unsere Mannschaften am 10. September 2017 mit Trauerflor auflaufen und eine Gedenkminute für dich abhalten.