Ein Sommer im Sand... Training unserer Jüngsten

Für viele Jugendliche fängt der Sommer im August erst richtig an. Für unsere Mädls der Jugendteams ist der Sommer auf dem Beachvolleyballfeld fast schon wieder vorbei.

Nach ihrer ersten Hallensaison, waren im April alle heiß darauf, sich endlich wie die Großen im Sand zu tummeln. Neben den Grundtechniken Aufschlag und Baggern, wurde auch das obere Zuspiel weiter verfeinert (Ja, auch im Beachvolleyball darf man Pritschen :) ). Als die ersten heißen Tage kamen, war eine regelmäßige Fußkühlung im Eiskanal natürlich herzlich willkommen. Doch nicht nur die Temperaturen stiegen, sondern auch die Anzahl der Trainingsteilnehmer. Unser jetzt fast 20-köpfiges Team ist mit Begeisterung bei der Sache (und freut sich über weiteren Zuwachs!)

In ihr erstes Turnier starteten Paula und Lilli am 13. Mai. Während die Eltern Taxi bis nach Nürnberg spielen durften, freuten sich die Mädls auf ihre ersten Spiele im Sand. Wie schon in der Halle traf man hier jedoch auf Spielerinnen, die schon um einiges länger Volleyball spielen. Nichts destotrotz wurden ordentlich Punkte gesammelt und die zwei Mädls kamen zufrieden nach Augsburg zurück und berichteten im Training von ihren Spielen.

Eine Woche später stand ein weiteres Highlight an - das Fribbe-Interne Schleiferlturnier. Während hauptsächlich Spieler der Erwachsenenteams um die meisten Schleifen kämpften, mischten auch zwei Spielerinnen der U14 mit. Unsere, aus dem Sand nicht mehr wegzudenkende Paula war wieder dabei und wurde tatkräftig von Elina unterstützt. Und wie sollte es anders sein, sie gewann auch das kleine Turnier.

So kann die Erfolgsserie weiter gehen, spätestens im September wenn langsam die Hallensaison startet!