Aktuelle Spielberichte

A-Jugend schafft ÜBOL-Quali

Am Sonntag stand für die A-Jugend die letzte Quali-Runde auf dem Programm. Bei dem Turnier mit den Gegnern aus Vaterstetten, Grafing, Ottobeuren und dem Gastgeber Unterhaching musste mindestens der dritte Platz erreicht werden, um sich für die ÜBOL zu qualifizieren, was vor den Qualifikationsrunden als Minimalziel ausgegeben wurde. Am Ende war es dann sogar der zweite Platz und das Erreichen der angepeilten Liga.

Landesliga-Quali A-Jugend Runde 2

Nach erfolgreicher ersten Quali-Runde für die Landesliga stand die zweite am vergangenen Samstag unter denkbar ungünstigen Vorzeichen. Gleich sieben Spieler mussten für die Duelle mit TSV Gilching, TSV Mindelheim, SV-DJK Taufkirchen und SpVgg Altenerding II absagen - vier mehr als noch in der ersten Runde. Angeschlagen waren zudem noch Sebastian Schorer und Pascal Härtel. Sogar Luca Kurrer aus der B-Jugend, bis dato noch nie mit der A-Jugend im Einsatz, musste aushelfen und machte seine Sache sehr ordentlich.

Landesliga-Quali A-Jugend Runde 1

Nach der Saison ist vor der Saison und so ging es nach dem Meistertitel im letzte Jahr gleich wieder weiter. Beim Heimspieltag gegen HSG Isar-Loisach, TuS Raubling und Wacker Burghausen wollte die DJK mindestens Platz 3 erreichen, was auch durch die guten Leistungen beim 14:14 gegen die HSG und beim 21:16 gegen Raubling bereits unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Im letzten Spiel hatte man sogar noch die Chance auf den Tagessieg, doch die favorisierten Burghausener hatten noch größere Kraftreserven und konnten sich mit 26:20 gegen die DJK durchsetzen.

Niederlage zum Saisonabschluss

Die DjK Augsburg Hochzoll, der Meister der Bezirksklasse Ost und Aufsteiger, musste sich am Samstag nach einer enttäuschenden Leistung beim Tabellenzweiten in Bobingen auch in dieser Höhe völlig verdient mit 27:33 geschlagen geben.

Torfestival in Hochzoll

Nachdem die letzten zwei Spiele des DJK Augsburg-Hochzoll eher durchwachsen waren, bewies die DJK das vergangene Wochenende eindrucksvoll, dass sie zurecht Tabellenführer der Bezirksliga ist. Gegen den Augsburger Post EV gelang ein 40:18 Erfolg. Dabei war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

A-Jugend schafft perfekte Saison

Für die Quali zur Saison 14/15 wurden die wenigen A-Jugendlichen mit den
B-Jugendlichen der DJK gemischt und zuversichtlich in die drei Turniere
gegangen. Aber es kam dann leider anders und nach gründlich misslungener
Qualifikation, als man zwar eine starke Schlussgruppe erwischte, aber
sich trotzdem für die bezirksübergreifende Oberliga hätte qualifizieren
müssen, wurde vom Trainer Carsten Weidemann folglich der Meistertitel
als Saisonziel ausgegeben. Allerdings musste die Mannschaft die Abgänge

Enttäuschung in Kissing

Für das Herrenteam der DjK setzte es eine enttäuschende und bittere 28:29 Niederlage.

Den Start verschlief man komplett und so lief man schnell einem Rückstand hinterher, vor allem im Angriff war man harmlos und erspielte sich keine Chancen. Erst nach dem 4:8 konnte man sich wieder ranarbeiten und sogar mit einer 13:12 Führung in der Pause gehen, nachdem man mit einer stabileren Abwehr besser ins Spiel fand.

Auswärtstouren stehen an

Am Wochenende sind wieder alle Mannschaften der DjK im Einsatz.

Die D-Jugend beginnt das Auswärtswochenende am Samstag in Bobingen, los geht's um 9 Uhr. Gegner sind der SV Mering und der TSV Bobingen.

Die Männer spielen ebenfalls am Samstag in der Kissinger Paartalhalle. Nachdem am letzten Wochenende gegen Mering der Aufstieg perfekt gemacht wurde und die Auswärtsfahrt nicht so lange dauert hofft die Mannschaft, dass viele Fans nach Kissing kommen um die DjK anzufeuern und hoffentlich auch eine bessere Leistung ihres Teams zu sehen kriegen. Anpfiff ist um 15:30.

Sieg für die A-jugend gegen Ichenhausen

Die Saison der A-Jugend nähert sich ihrem Ende und so war die DJK ein letztes Mal Gastgeber - und zwar für den SC Ichenhausen.
Gegen den Tabellenvorletzten ließ die Mannschaft nichts anbrennen und bewahrte mit einem 40:30-Sieg die weiße Weste der Punktverlustlosigkeit. Stark aufgespielt hat ein weiteres Mal Sebastian Schorer, auch wenn er in diesem Spiel die ungewohnte Rolle des Torwarts übernehmen musste.

Herren machen Meisterschaft und Aufstieg perfekt

Nach der enttäuschenden Niederlage letzten Spieltag gegen Haunstetten wollten die Herren ihr Heimspiel gegen Merings Reserve deutlich positiver gestalten und mit einem souveränen Sieg die Meisterschaft perfekt machen - doch die Meringer erwiesen sich als der erwartet zähe Gegner.

Seiten

Subscribe to Front page feed